Erfahren Sie alles über Angioödeme, auch als Riesenbienenstöcke bekannt. die Ursachen, Symptome, wie man eine Diagnose bekommt und wie man sie behandelt

Nesselsucht ist eine häufige Reaktion auf Hautkontakt mit einem Allergen, entweder zu Hause oder draußen, das den Elementen der Natur ausgesetzt ist. Sie werden als erhabene Hautflecken klassifiziert, die von einem brennenden Gefühl, unkontrollierbarem Juckreiz und Rötungen in der Umgebung des betroffenen Bereichs begleitet werden.

Wenn die Bienenstöcke mit einer massiven Schwellung, Flüssigkeitsansammlung und einer schnellen Ausbreitungsrate verbunden sind; Dies könnte ein Anzeichen für ein zugrunde liegendes medizinisches Problem sein – ein Angioödem. Wenn eine Person an einem Angioödem leidet, ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich professionelle medizinische Hilfe in Anspruch nimmt, da dieses Problem langfristige Gesundheitsprobleme verursachen kann, wenn es nicht behandelt wird.

Diagnose

Um ein Angioödem zu diagnostizieren, ist ein Besuch bei einem Arzt erforderlich, um andere Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen auszuschließen. Da dieser Zustand normalerweise von einem Ausbruch von Bienenstöcken begleitet wird; Das erste, was der Arzt berücksichtigen wird, ist die Zeitdauer, die die Nesselsucht auf der Haut war. Nesselsucht, die länger als sechs Wochen andauert, ist im Allgemeinen ein Zeichen für ein Angioödem. Zusätzliche Blut- und Allergietests können durchgeführt werden, um zu bestätigen, dass es sich bei dem medizinischen Zustand tatsächlich um ein Angioödem handelt.

Angioödem ist definiert als die Schwellung der tieferen Hautschichten aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen unter der Oberfläche. Häufige Bereiche, in denen die Schwellung auftritt, sind Gesicht, Zunge, Arme und Beine, während sie in schweren Fällen in Hals, Lunge und Magen auftreten können. Obwohl es normalerweise nicht tödlich oder lebensbedrohlich ist, kann es Todesfälle verursachen, wenn es in einem der oben genannten Bereiche für schwere Fälle auftritt.

Ursachen

  • Allergische Reaktion
  • Stress
  • Krankheiten
  • Exposition gegenüber Elementen

Angioödeme sind häufig das Ergebnis einer allergischen Reaktion, weshalb die Nesselsucht auf der Hautoberfläche auftritt. Diese allergischen Reaktionen führen zu einem Anstieg des Histaminspiegels im Blutkreislauf, wodurch sich Flüssigkeit ansammelt und anschwillt.

Es wurde festgestellt, dass seltenere Fälle von gemeldeten Angioödemen durch Stress, Erkrankungen und die Exposition gegenüber extremen Elementen im Freien (unter eiskalter Kälte oder Wetter mit hoher Luftfeuchtigkeit) verursacht werden.

Einige Fälle sind das Ergebnis eines kürzlich eingenommenen Medikaments, aber der Arzt sollte diese Informationen offenlegen, bevor er sie einem Patienten verschreibt.

Symptome

  • Nesselsucht
  • Betäubung
  • Kribbeln
  • Verbrennung
  • Schwellung der Haut
  • Schwellung von Hals und Zunge
  • Bauchschmerzen

Nesselsucht und Angioödem sind in Bezug auf mögliche Ursachen eng miteinander verbunden, aber die Symptome liegen definitiv an verschiedenen Enden der Skala.

Anstelle des Juckreizes der Nesselsucht hinterlässt das Angioödem bei der betroffenen Person ein betäubendes, prickelndes und / oder brennendes Gefühl in dem betroffenen Bereich. Das erste und wichtigste Zeichen für diesen Zustand ist die Schwellung der Haut in den tieferen Schichten, wenn sich die Flüssigkeit aus der allergischen Reaktion aufbaut. Diese Flüssigkeitsansammlung ist typischerweise im Gesicht vorhanden, insbesondere in den Augen-, Lippen- und Nasenbereichen, und kann von Rötungen und Schwellungen begleitet sein. Fälle haben auch diese Schwellung in den Armen und Beinen des Patienten und den Genitalien gezeigt.

Andere Symptome können die Schwellung von Hals und Zunge sein, die sich negativ auf die Atmung auswirken kann. In diesem Fall ist ein Besuch beim Arzt oder in der Notaufnahme unbedingt erforderlich.

Menschen haben berichtet, dass sie während eines Angioödem-Ausbruchs auch mittelschwere bis schwere Bauchschmerzen haben, und manchmal kann dies das einzige Symptom für eine im Körper auftretende Krankheit sein.

Behandlung

  • Natürliche Heilmittel zur Beruhigung (aber nicht heilend)
  • Antihistaminika
  • Steroide

Die Behandlung von Angioödemen ist mild und führt bei richtiger Behandlung zu schnellen Ergebnissen. Während Hausmittel wie Haferflockenbäder, Backpulverpaste und Aloe-Vera die Symptome der begleitenden Bienenstöcke wiedererleben können; Es wird die Symptome eines Angioödems nicht reduzieren. Kalte Kompressen können das Brennen lindern, aber normalerweise ist eine Runde Antihistaminika erforderlich, um das Problem vollständig zu lösen.

Diese Antihistaminika können in einer örtlichen Drogerie oder Apotheke zusammen mit Versionen mit verschreibungspflichtiger Stärke gekauft werden, die nur bei einem Arztbesuch erhältlich sind. Oral eingenommene Tabletten wirken den erhöhten Histaminspiegeln im Blut entgegen, um Schwellungen, Verbrennungen und Flüssigkeitsansammlungen zu reduzieren.

Ein Arzt kann auch ein orales Steroid verschreiben, um der Flüssigkeitsansammlung entgegenzuwirken. Diese sollten jedoch nur wie vorgeschrieben verwendet werden. Orale Steroide wurden klinisch mit Bluthochdruck, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit und Gewichtszunahme aufgrund von Appetitveränderungen in Verbindung gebracht.

Leichte Fälle von Angioödem verschwinden von selbst, schwerere Fälle erfordern jedoch einen Arztbesuch.

Managementplan

  • Änderung des Lebensstils
  • Eingeschränkte Auslöser
  • Vermeiden Sie Auslöser
  • Schau in deine Genetik

Die Behandlung einer Erkrankung wie eines Angioödems bedeutet nicht, dass die leidende Person ihren Lebensstil grundlegend ändern muss. Es beginnt damit, sich darüber im Klaren zu sein, was potenzielle Auslöser für die allergische Reaktion werden könnten, und diese bei Bedarf zu vermeiden. Gehen Sie bei möglichen Auslösern wie langen Ärmeln und langen Hosen beim Wandern im Wald mit Bedacht vor oder verwenden Sie Gummihandschuhe beim Umgang mit chemischen Reinigungsmitteln oder starken Reinigungsmitteln (Autowaschseife usw.).

Das Herausfinden möglicher Allergenauslöser ist ein einfacher Test, der von einem Arzt durchgeführt wird. Dabei werden bekannte Allergene auf einen kleinen Verband gelegt und für eine ausgewählte Anzahl von Stunden auf die Haut aufgetragen. Die Bandagen werden entfernt und die geschwollenen und erhabenen Bereiche stellen eine allergische Reaktion dar.

Die Genetik kann auch eine Rolle bei der Wahrscheinlichkeit eines Angioödems spielen. Wenden Sie sich daher an unmittelbare Familienmitglieder, um eine vollständige Krankengeschichte auf beiden Seiten der Familie zu erhalten. Sobald diese Informationen zusammengestellt sind, geben Sie sie im Falle eines Ausbruchs an einen Hausarzt weiter.

Fazit

Angioödem ist eine schwerwiegendere Version einer allergischen Reaktion, die nur Nesselsucht verursacht, aber nicht unbedingt eine Erkrankung sein muss, die den Lebensstil einer Person behindert. Mit geringfügigen Änderungen und einem höheren Bekanntheitsgrad dessen, was möglicherweise sowohl einen Bienenstock- als auch einen Angioödemausbruch auslösen könnte; Menschen können Auslöser leicht vermeiden.

Wenn sich die durch Angioödeme verursachte Flüssigkeitsansammlung so anfühlt, als ob sie sich in Lunge, Magen oder Rachen befindet; Wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen Arzt, da Flüssigkeit in diesen Bereichen möglicherweise tödlich sein kann. Eine Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses wird mit den erforderlichen Maßnahmen ausgestattet, um die Ansammlung von Flüssigkeit zu verringern und weitere Vorkommnisse zu verhindern.

Quellen:
[1] https://my.clevelandclinic.org/health/diseases/8630-urticaria-hives-and-angioedema
[2] https://www.worldallergy.org/education-and-programs/education/allergic-disease-resource-center/professionals/urticaria-and-angioedema-synopsis
[3] https://rarediseases.org/rare-diseases/urticaria-papular/
[4] Photo courtesy of SteadyHealth.com